Unsere Kastratin Loona, von uns auch liebevoll Fetti genannt^^.

Sie ist nun mal unsere Kleine dicke :o)

 

Schön, dass es dich gibt! 

Wir , mein Mann und ich, leben in Dorsten ( NRW ) auf dem Lande ^^

Hier haben wir unseren Traum vom ländlichen Leben verwirklicht.

 

Wir waren schon immer Fans der Naggis ^^ und auf der Suche nach einer, lernten wir

die 3 Unterschiedlichen Sphynx Rassen kennen und verliebten uns in die Peterbald.

 

Da es so schade ist, dass es so wenige Peterbald Züchter in Deutschland gibt,

haben wir beschlossen diese Rasse zu erhalten und den Menschen näher zu bringen.

 

Unser Ziel ist es, gesunde, schöne und Charakterfeste Peterbalds zu züchten.

Wir gehören dem RKVNRW ( Rassekatzen in NRW ) Verein an und unterliegen

deren Zuchtrichtlinien.

 

Unsere Katzen sind FelV,FIV frei, sind HCM / PKD und PRA getestet und werden vor jeder Deckung auf Herz und Nieren überprüft . Seid 2014 testen wir noch zusätzliche Genetische Defekte. Wir sind der Meinung, wenn man die Möglichkeit hat, gesundheitliche Risiken zu minimieren dann sollte man investieren. 

 

Gesundheitsvorsorge gibt leider keine 100% Garantie, dass eine Katze nicht doch

an einer Krankheit erkranken wird. Aber ganz klar kann man das Risiko an einer

weitervererbung und späteren Erkrankung minimieren indem man investiert und testet.

Das hat nichts mit verschönigen einer Zuchtstätte zu tun, wenn man daraufhinweist,

das man seine Tiere testet. Es soll nur zeigen, dass man Verantwortung übernimmt

und man an der Gesunderhaltung der Rasse interessiert ist und man bestrebt ist

Defekte und Erkrankungen zu minimieren, soweit es möglich ist.

 

Achja zum Them HCM

Da dies eine sehr komplexe Erkrankung ist und noch nicht soweit erforscht, dass es für alle Rassen einen bestimmten Gentest gibt, bleibt nur der Schall. ( Einige Forscher empfehlen eine Kombination, Schall + Gentest)

Ein Schall ist immer nur eine Momentaufnahme, welche demnach logischerweise regelmäßig wiederholt werden sollte.

Dieser wird im Alter von 2-5 Jahren empfohlen, je nach Geschlecht um aussagekräftiger zu sein. Dennoch wird dazu geraten, eine Zuchtkatze !!VOR!! zuchteinsatz

zu schallen, was in der Regel ja schon mit 1 Jahr ist. 

 

Doch da dieses Thema sehr umstritten ist bleit es jedem selber überlassen,

wie er dazu steht.